ALL-IN-ONE-Marketing für die Dentalpraxis

Menschen kaufen gerne bei Marktführern. Dieser Leitgedanke ist auch auf zahnärztliche Praxen übertragbar. Für einen in Kolumbien in der Zahnprothetik und Implantologie tätigen Zahnarzt, der sich als zahnmedizinischer Dienstleister an der Spitze der Wettbewerbspyramide etablieren will, steht die Schaffung eines Alleinstellungsmerkmals an erster Stelle. Zahnmedizinische Dienstleistungen von hoher Qualität innerhalb kürzester Zeit erbringen zu können, bildete die Grundlage meiner unternehmerischen Vision.

Dr. Salvador Insignaris

 

Dr. Salvador Insignaris an seiner Behandlungseinheit Sinius CS.

Um dieses Ziel zu erreichen und den Patienten eine einfachere und schnellere Behandlung bieten zu können, bestand der erste Schritt darin, mehrere Behandlungszentren für die verschiedenen Spezialanwendungen – Prothetik, Endodontologie, Parodontologie, Kieferorthopädie und Zahnchirurgie – an einem einzigen Ort zu vereinen.

Der zweite Schritt war die Einrichtung eines mit modernster CAD/CAM-Technologie ausgestatteten Labors, das in die Tagespraxis integriert wurde. Auf Basis der wissenschaftlichen Literatur fiel die Wahl auf das CEREC System von Dentsply Sirona, den Gold-Standard in Sachen Präzision und Schnelligkeit, und hier das Premium-Paket Omnicam – CEREC MC XL mit der Software 4.0, später auf 4.5 aktualisiert. Damit war es möglich, für meine Patienten Restaurationen in großer Materialvielfalt auf natürlichen Zähnen oder Implantaten anzufertigen, die den Anforderungen an Funktionalität, strukturelle Festigkeit und Ästhetik voll entsprechen. Diese Technologie eröffnete darüber hinaus ein weiteres Geschäftsfeld: die Anfertigung durchsichtiger Aligner-Schienen zur schonenden Korrektur von Zahnfehlstellungen. Als zahnärztliche Kollegen außerhalb meiner Praxis von meinem modernen Labor erfuhren, folgten unerwarteterweise von dieser Seite Aufträge, Restaurationen anzufertigen. Das steigerte dank der CAD/CAM-Technologie die Wirtschaftlichkeit meiner Praxis weiter und verschaffte meinen Zahntechnikern einen zusätzlichen Ansporn.

Die Anschaffung des 2D-/3D-Röntgenhybridgeräts Orthophos SL bildete den dritten Schritt in der Integration eines vollständig digital arbeitenden radiologischen Zentrums, das alle Anforderungen hinsichtlich der Bildgebung in den Bereichen der Implantologie, Parodontologie, Endodontie, Orthodontie und Zahnchirurgie erfüllt. Diese Technologie zur Verfügung zu haben, motivierte mein Team. Dentsply Sirona konnte mir die integrierte Implantologie und die damit verbundene hohe Zuverlässigkeit eines perfekt aufeinander abgestimmten Workflows bieten, ohne dass Anpassungen zwischen verschiedenen Fabrikaten oder Umrüstungen inkompatibler Formate oder Archive erforderlich waren.

Der Röntgen- und Befundungsraum mit dem Orthophos SL.

Heute sind meine Patienten glücklich, in einer mit modernster Technik ausgestatteten Zahnarztpraxis behandelt zu werden, in der die Behandlungseinheit Sinius CS ihnen Bequemlichkeit und Entspannung bietet (Abb. 1). Die Abformung der Zähne mit Elastomeren gehört der Vergangenheit an, durch die Intraoralkamera Omnicam wurde diese Phase der Restaurationsbehandlung angenehmer für die Patienten. Außerdem werden Restaurationen nun erstmals innerhalb eines Tages angefertigt und inseriert.

Implantate entwickeln wir in der Implantatplanungs-Software Galileos Implant in Anwesenheit des Patienten, was für mehr Vertrauen sorgt und unsere Professionalität für den Patienten erlebbar macht. Außerdem kann der Patient auf diese Weise den Unterschied zu anderen Praxen feststellen, sodass Behandlungskosten zweitrangig werden (Abb. 2). Je nach Patientenfall sind an einem Vor- beziehungsweise Nachmittag Röntgenaufnahmen, digitale Abformungen, Implantatplanung, die Anfertigung chirurgischer Führungsschienen sowie provisorischer Implantate und Prothesen möglich. Nur komplexere Einzelfälle erfordern mehr Zeit. Die Amortisation konnte ich durch verschiedene Strategien erzielen, die sich positiv auf unsere Patienten auswirken. Alles ist innerhalb der Praxis umsetzbar, auch Röntgenuntersuchungen und deren Befundung (Abb. 3). Über das hochtechnisierte Dentallabor, in dem Restaurationen in wenigen Minuten unter strengsten Qualitätskontrollen angefertigt werden, finden auch Implantatplanung und -fertigung für das Flapless-Verfahren statt, sodass die Abstoßungsrate gegen null geht. Unser Labor ermöglicht zudem die individuelle Farbgebung der Restaurationen sowie Nacharbeiten für eine optimale Anpassung. Sowohl Zahnarzt als auch Zahntechniker sind in den gesamten Prozess eingebunden.

 

– AUTOR

Dr. Salvador Insignaris, Cartagena, Kolumbien

 

– KONTAKT

Dentsply Sirona
Fabrikstraße 31
64625 Bensheim

www.dentsplysirona.com

 

BU

Abb. 1 Dr. Salvador Insignaris an seiner Behandlungseinheit Sinius CS.

Abb. 2 Eine der modernsten Praxen Kolumbiens mit dem kompletten integrierten Workflow von Dentsply Sirona.

Abb. 3 Der Röntgen- und Befundungsraum mit dem Orthophos SL.