Berliner Unternehmen NDI erhält Auszeichnung für High-Tech REPLICATE® Zahn

vlnr: Ingo Fritz (VP Sales), Lea Ellermeier (CEO), Rügder Rubbert (CEO), Dr. Dirk Duddeck (CEO Clean Implant Foundation)

Das Berliner Unternehmen Natural Dental Implants AG ist für sein rückstandsfreies Zahnimplantat, den REPLICATE Zahn, ausgezeichnet worden. Das System ist das weltweit einzige, welches mittels 3D-Röntgen-Scan einen nicht erhaltungsfähigen Zahn samt Wurzel nachbilden kann. Zudem erfolgt der Einsatz des REPLICATE Zahns minimal-invasiv und ist dadurch für Patienten besonders schonend.

 

/// Hohe Fertigungsqualität bei NDI ausgezeichnet

Die Stiftung CleanImplant Foundation (CIF) mit Sitz in Berlin überprüft und dokumentiert unabhängig und objektiv die Fertigungsqualität von Zahnimplantaten, die zum Teil organische Verunreinigung enthalten. Solche Rückstände aus dem Produktionsprozess sind oft mikroskopisch klein und können eine Fremdkörperreaktion und möglicherweise den Verlust des Implantats zur Folge haben.

Anlässlich der Implant expo in Düsseldorf Anfang Dezember 2017 erhielt die NDI AG für ihren patentierten REPLICATE Zahn nun ein weiteres Qualitätszertifikat für ihre rückstandsfreien Implantate. In Kooperation mit der Universitätsklinik Köln und der Charité-Universitätsmedizin Berlin analysierten Wissenschaftler die Qualität von Zahnimplantaten. Jeweils fünf Implantate des gleichen Typs wurden in einem fünfstufigen Verfahren auf ihre Fertigungsqualität und Verunreinigungsgrad getestet. Dabei fanden die Forscher in mehreren Implantaten alarmierend hohe Mengen von Eisen-, Kupfer-, Schwefel und Edelstahlpartikeln, obwohl alle untersuchten Implantate eine CE-Kennzeichnung trugen oder weitere nationale Gesundheitsvorschriften erfüllten.

 

/// Der REPLICATE Zahn: High Tech im Mund
Herkömmliche Schraubimplantate erfordern meist mehrere operative Eingriffe und das Bohren in den Kieferknochen. Auch Zahnbrücken haben einen entscheidenden Nachteil, da hierfür gesunde Nachbarzähne beschädigt werden.

Im Gegensatz dazu werden beim Verfahren des REPLICATE Systems vom zu entfernenden Zahn und den Nachbarzähnen 3D-Röntgen-Aufnahmen angefertigt, auf deren Basis eine Kopie mit modernster, computergesteuerter Fertigungstechnologie hergestellt wird. Der neue Zahn selbst besteht aus Zirkonkeramik im Aufbauteil, die Wurzel ist aus Reintitan, beide Materialien sind spaltfrei miteinander verbunden. Die Titanwurzel weist winzige Vertiefungen auf, in die der Kieferknochen hineinwächst. Das Bohren entfällt, der REPLICATE Zahn wird samt Wurzel in sein Bett (Alveole) implementiert und temporär mit einer Klebebrücke versorgt. Nach dem ca. sechsmonatigen Heilungsprozess wird das Provisorium entfernt, ohne die benachbarten Zähne zu beschädigen, und durch die endgültige Krone ersetzt.

 

– KONTAKT

NATURAL DENTAL IMPLANTS AG
Dieffenbachstraße 33
10967 Berlin

Telefon: 030/526 84 93 20
Telefax: 030/526 84 93 49
E-Mail: info@replicatetooth.com
Internet: www.replicatetooth.com