Die Anwendungen in der TI

/// Die medizinischen Anwendungen kommen

Notfalldatenmanagement (NFDM) und elektronischer Medikationsplan (eMP) stehen als erste medizinische E-Health-Anwendungen der Telematikinfrastruktur (TI) in den Startlöchern und sollen im 2. Halbjahr 2019 verfügbar sein. Wer heute an die TI angebunden ist, ist morgen für eine moderne Patientenversorgung vorbereitet. Notfalldatenmanagement (NFDM) Notfallrelevante Informationen können Patienten künftig auf ihrer elektronischen Gesundheitskarte (eGK) speichern lassen. Hilfreiche Daten, die im Notfall Leben retten können: chronische Erkrankungen, regelmäßig eingenommene Medikamente, Allergien und Unverträglichkeiten, CAVE-Hinweise sowie Kontaktdaten von Angehörigen. Auch wird der Zugriff auf persönliche Erklärungen (DPE), wie Patientenverfügungen oder Organspendeausweis, beschleunigt.

 

/// eMedikationsplan (eMP)

Die Vorteile des seit 2017 verbreiteten bundeseinheitlichen Medikationsplans (BMP), insbesondere bei der gemeinsamen Behandlung eines Patienten, liegen auf der Hand. Mit der eGK und dem eMP wird nun die nächste Stufe erzielt und der jeweils aktuelle Plan des Patienten auf seiner eGK gespeichert.

 

/// Die Erprobung hat begonnen

In einem Projekt der KV Westfalen-Lippe und der CGM werden die neuen medizinischen Anwendungen von Ärzten und Patienten ausführlich getestet. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits und im Sommer 2019 beginnt der Feldtest in 75 Praxen, 16 Apotheken sowie im Krankenhaus und im Notdienst.

 

/// ENDSPURT-ANGEBOT – Anschlussfrist 30.06.2019 nicht verpassen

Vermeiden Sie unnötige Honorarkürzungen. Denn nur, wer bis zum 30.06.2019 angeschlossen ist, muss keine Kürzungen befürchten. Damit Ihre Praxis bis zum 30.06.2019 in der TI ist: Bestellen Sie jetzt noch schnell den TI-Anschluss für Ihre Praxis!

Profitieren Sie außerdem von einem Rabatt von 100,– €, indem Sie für die Bestellung der SMC-B (Praxisausweis) bei der Bundesdruckerei Ihren persönlichen SMC-B-Code angeben.

 

/// Bestellung ENDSPURT-ANGEBOT per Fax, E-Mail oder auf dem Postweg

Direkt am Bildschirm ([Internetkugel]www.cgm.com/ti-bestellung) ausfüllen und absenden oder nach Ausdrucken ausfüllen, unterschreiben und uns auf einem der oben genannten Wege zukommen lassen. Voraussetzung für einen erfolgreichen Anschluss ist ein Internetzugang (DSL empfohlen) Ihres Praxisnetzwerks und ein Praxisausweis (SMC-B).

 

– Kontakt

CGM Dentalsysteme GmbH
Maria Trost 25
56070 Koblenz
Telefon: 0261/8000-1900
Telefax: 0261/8000-1922
E-Mail: info.cgm-dentalsysteme@compugroup.de
Internet: www.cgm-dentalsysteme.de