Krankenkasse ist verpflichtet Mutterschutzlohn auch über das 1. Lebensjahr des Kindes zu erstatten Krankenkasse ist verpflichtet Mutterschutzlohn auch über das 1. Lebensjahr des Kindes zu erstatten

Eine Krankenkasse ist verpflichtet, den Mutterschutzlohn, den eine Gemeinschaftspraxis an ihre stillende angestellte Zahnärztin zahlte, auch über den 12. Lebensmonat hinaus zu erstatten. Dies hat das Sozialgericht Nürnberg am 04.08.2020 (S 7 KR 303/20) entschieden. Jennifer Jessie   /// Der Fall Geklagt hatte eine zahnärztliche Gemeinschaftspraxis, die eine angestellte Zahnärztin beschäftigt. Nach Geburt des Kindes…

Weiterlesen …
Umsatzbeteiligung einer angestellten Zahnärztin ist beim Elterngeld zu berücksichtigen Umsatzbeteiligung einer angestellten Zahnärztin ist beim Elterngeld zu berücksichtigen

  Immer wieder herrscht Unklarheit darüber, welche Gehaltsbestandteile bei der Ermittlung des Mutterschutzlohnes während eines Beschäftigungsverbots (während Schwangerschaft oder Stillzeit) oder bei der Ermittlung des Elterngeldes während einer Elternzeit zu berücksichtigen sind. Jennifer Jessie   Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hatte sich kürzlich mit der Frage im Zusammenhang mit der Berechnung des Elterngeldes einer angestellten Zahnärztin zu…

Weiterlesen …