Im Südtiroler Hotel Belvedere

Urlauben mit unendlichem Blick ins Dolomiten-Meer

 

Im Südtiroler Hotel Belvedere schweben Gäste über den Dingen

belvedere-0516-7220Jenesien? Nie gehört! Gut so! Das 3.000-Seelen-Bergdorf schmiegt sich an die Sonnenhänge weit über den Dächern von Bozen. Man wohnt (fast) in der Alpenmetropole, schwebt aber gleichzeitig Lichtjahre über dem Rummel. Wie der Name schon sagt, das 2016 frisch renovierte Vier-Sterne-Superior-Hotel „Belvedere“ bietet vor allem eines: eine Aussicht zum Niederknien. Das Haus liegt eingebettet in die märchenhafte Naturlandschaft des Salten und profitiert von rund 300 Sonnentagen im Jahr. Von hier reicht der Blick bis zum Schlern, auf den Rosengarten über den Bozener Talkessel bis weit hinunter ins mediterrane Überetsch. Was kann noch feiner als Fernsehen von der Hotelterrasse aus sein? Fernsehen vom Infinity-Pool aus, dem neuen Clou des Hauses. Und wer die Himmelsleiter mal verlassen und Stadtluft schnuppern möchte: Zwischen Jenesien und Bozen fährt eine Seilbahn, die in nur acht Minuten in Südtirols Hauptstadt eintaucht.

belvedere-0516-7120Das Traditionshaus Belvedere wird seit 65 Jahren als Familienbetrieb geführt. Im April 2016 feierte das Hotel nach umfassenden Erweiterungsmaßnahmen Wiedereröffnung. Es wurde durch einen „Hangtrakt“ ergänzt, der sich harmonisch an das bereits bestehende Gebäude anpasst und sich in Natur und Garten integriert. Hier, in spektakulärerer Panoramalage, finden sich nun die exklusiven sogenannten „Hangsuiten“, ein Outdoor-Schwimmbad mit Einstieg im Innenbereich, ein neuer vergrößerter Spa- und Gym-Bereich sowie Ruheräume.  

belvedere-0516-7303_bDas Credo der Gastgeberfamilie Reichhalter-Leonhardy lautet: „Gäste sollen nicht übernachten, sondern bei uns wohnen.“ Der Wohlfühlaspekt des Urlaubs und der Gast stehen im Mittelpunkt. Das zeigt sich in den liebevoll dekorierten Zimmern und Suiten des Hotels, im persönlichen und kompetenten Service ebenso wie in der vitalen Genussküche. Deren Grundlage bilden die Verwendung von regionalen Produkten sowie der gelungene Mix aus alpiner Bodenständigkeit und mediterraner Leichtigkeit.

Ein weiteres Highlight ist das Spa. Hier können sich Gäste von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen und regenerieren. Auf dem Programm finden sich klassische Wellnessanwendungen wie Bäder und Massagen, individuell erarbeitete Programme aus medizinischen Behandlungen, Ernährung und körperlicher Bewegung bis zu Anwendungen mit Lärchenölen aus eigener Herstellung. Übrigens: Dr. Hans Leonhardy ist nicht nur Hotelchef im Belvedere, sondern auch ausgebildeter Mediziner und Spezialist für Traditionelle Chinesische Medizin.

„Ich werde oft gefragt, warum ich vom City- zum Bergdoktor wurde und meine Praxis in München gegen ein Leben in der „einsamen“ Bergwelt Südtirols aufgeben habe. Zugegeben, einfach war es nicht. Ich bin meinem Herzen gefolgt. Meine Frau Renate, eine geborene Südtirolerin, und unsere beiden Kinder gaben den Ausschlag für den Wechsel. Hier oben in unserem Hotel, mitten in der Natur und mit grenzenlosen Ausblick auf die Berge spürt man Weite und Freiheit. Der Geist entspannt und die Seele kommt zur Ruhe. Als Mediziner stelle ich fest, dass hier an diesem Ort, losgelöst vom Alltag, viele Behandlungen nochmals tiefgreifender und anhaltender wirken. Unsere Gäste vermögen plötzlich im wahrsten Sinne des Wortes wieder über den Dingen zu stehen“, so Hans Leonhardy.

belvedere-0816-1073_b

Jenesien ist ein Eldorado für Wanderer und Trekkingfans: Weite Wiesen, stolze Gipfel und natürlich, wie es sich für die Südseite der Alpen gehört, ganz viel Sonne. Als Mitglied der Wanderhotels – best alpine ist der Anspruch des Hotel Belvedere, Ihnen einen spannenden, genussvollen und authentischen Wanderurlaub zu ermöglichen. Je nach Wetterlage bietet das Haus drei- bis viermal wöchentliche kostenlose geführte Wanderungen über den Salten und ganz Südtirol. Und falls Sie Beratung für individuelle Bergtouren brauchen, wenden Sie sich ganz einfach an Renate Reichhalter, die Chefin des Hauses. Sie ist ausgebildete Wanderführerin sowie leidenschaftliche Bergsteigerin. Gerne steht sie Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und gibt Tipps für eine Genusswanderung am Tschöggelberg, eine anspruchsvolle Gipfeltour oder einer Erlebnisroute mit dem Mountainbike. Selbstverständlich stellt das Wanderhotel Belvedere einen kostenlosen Ausrüstungsverleih sowie eine umfangreiche Wanderbibliothek mit Tourentipps, Wanderkarten und umfangreicher Literatur zur Verfügung.

 

Das Hotel ist zudem ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die einzigartige Kulturlandschaft Südtirols. Bei der Anreise im Hotel erhalten Übernachtungsgäste die BozenCard, die die kostenlose Nutzung aller öffentlichen Verkehrmittel, der meisten Seilbahnen und den freien Eintritt in über 80 Museen ermöglicht. So kann das Auto auch einfach einmal stehen bleiben. Zu den Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen zählen sowohl die Landeshauptstadt Bozen mit zahlreichen Shops, Galerien und Restaurants als auch der Kalterer See, die Südtiroler Weinstraße sowie eine Vielzahl an Weinkellereien und Brennereien von Hochprozentigem Grappa, Edellikör und Obstler.

 

/// Besonderer Tipp

Für alle, die bei Frühsommerlichen Temperaturen und blühenden Obst- und Krokuswiesen Kraft tanken möchten, hat das Hotel Belvedere im Zeitraum vom 23. März bis 21. Mai 2017 das Paket „Energie tanken: Wellness & Relaxen im Frühling“ aufgelegt.

Das wahlweise 3, 4 oder 7 Tage umfassende Arrangement enthält neben der Übernachtung im Doppelzimmer inklusive Halbpension vier geführte Wanderungen, die BozenCard, die freie Nutzung des Spa-Bereichs sowie – abhängig von der Länge des Aufenthalts- einen Gutschein im Wert von 30 oder 70 Euro pro Person auf alle Wellness- und Medicalanwendungen. Der Preis für das Arrangement beginnt ab 279 Euro pro Person.

 

 

KONTAKT

Hotel Belvedere
Familie Reichhalter-Leonhardy
Pichl 15
I-39050 Jenesien (Bozen, Südtirol)
Telefon: +39/0471/35 41 27
Telefax: +43/0471/35 42 77
E-Mail: info@belvedere-hotel.it
Internet: www.belvedere-hotel.it