Maximale Stabilität durch Einzelstifte

Stark und flexibel

Maximale Stabilität durch Einzelstifte

Gebündelter Wurzelstift Rebilda Post GT passt sich Kanalform an

Kennen Sie einen solchen Fall auch aus Ihrer Praxis? Bei einem Patienten ist eine endodontische Revisionsbehandlung notwendig. Nach dem Eingriff und späterer Entfernung des alten Füllmaterials zeigt sich, dass der Wurzelkanal eine tränenförmige Morphologie aufweist. Ein konventioneller runder Glasfaserstift würde die oval extendierten Kanalbereiche nicht ausfüllen. Und der Stiftzement allein reicht in diesem Bereich nicht als Stütze aus. Was also tun?

Die Geometrie der Wurzelkanäle folgt ihren ganz eigenen Regeln – und das will sagen: keinen. Jeder Endodontie-Spezialist kennt diese Herausforderung von den aufwendigen Wurzelkanalbehandlungen aus seinem Praxisalltag. Aber auch, wenn es um den post-endodontischen Stumpfaufbau geht, ist die Bedeutung der Kanalanatomie nicht zu unterschätzen. Tatsächlich gibt es eine Lösung, die auch dort für Stabilität sorgt, wo herkömmliche Wurzelstifte mit ihren Eigenschaften an Grenzen stoßen: Rebilda Post GTvon VOCO.

Das Wurzelstiftsystem besteht aus mehreren glasfasergestärkten Einzelstiften aus Composite mit einem Durchmesser von jeweils 0,3 mm und ist in vier verschiedenen Gesamtgrößen verfügbar (Ø 0,8 mm, Ø 1,0 mm, Ø 1,2 mm oder Ø 1,4 mm). Eingefasst in eine Manschette, lässt sich der Wurzelstift in die präparierte und mit Stiftzement gefüllte Wurzelkavität einbringen und dann so auffächern, wie es die jeweilige Kanalgeometrie erfordert. Auf diese Weise werden die Einzelstifte im Wurzelkanal verteilt, was zu einer homogenen Verstärkung des gesamten Stumpfaufbaus führt.

Koronaler Aufbau mit System

Mit dieser Eigenschaft gelingt Rebilda Post GT, woran klassische Stifte häufig scheitern: Er ermöglicht einen stabilen Aufbau auch in atypisch geformten Kanälen – etwa solchen mit starker Krümmung oder hoher Konizität, was oft bei Frontzähnen im Oberkiefer der Fall ist. Außerdem kann der Einsatz des flexiblen Wurzelstiftbündels verhindern, dass die Zahnstruktur zusätzlich geschwächt wird. Denn anders als bei unflexiblen Stiften, für die zunächst per Bohrer die Kanalgeometrie angepasst werden muss, braucht dank des anpassungsfähigen Bündels keine weitere Zahnsubstanz geopfert zu werden.

Das Rebilda Post GT-System bietet neben seiner Flexibilität eine sehr hohe Biege- und Bruchfestigkeit (1.040 MPa), eine dentinähnliche Elastizität (31,5 GPa) sowie eine hohe Röntgenopazität (408 %Al) und ist durch seine Transluzenz auch unter ästhetischen Gesichtspunkten ein Gewinn für stabile post-endodontische Versorgungen.

 

Klinische Bilder: Dr. Clarence Tam, Neuseeland

 

 

– KONTAKT

VOCO GmbH
Anton-Flettner-Straße 1-3
27472 Cuxhaven

Telefon: 04721/719-0
Telefax: 04721/719-109

E-Mail: info@voco.de
Internet: www.voco.dental